Entertainment

4:1 FÜR FRANKREICH: 3 MONTS GEGEN KARLSBERG URPILS

Posted in - Bier on Juli 3rd 2014 0 Comments foto by mikis wesensbitter

Zugegeben, das ist kein gerechter Wettkampf, zwischen dem kleinen „Karlsberg“ aus Deutschland und dem großen „3 Monts“ aus Frankreich. Zwischen einem Normpils und einem Spezialbier der Extraklasse. Aber mal ganz ehrlich, sonst geht es ja auch nicht gerade gerecht zu im Leben.

1:0 im visuellen Test

Schon auf den ersten Blick steht der Sieger dieser Disziplin fest, die 0,75 Liter Champagnerflasche mit einem echtem Korkverschluss macht einfach viel mehr her, als die kleine gedrungene 0,3 Liter Buddel.

Ausgleich!

1:1 im praktischen Vergleich

Das Karlsberg gleicht aus! Es passt in die Hosentasche, wiegt viel weniger als das „3 Monts“ und wird im Eisfach viel schneller kalt.

2:1 im Wirkfaktorenvergleich

Auch auf den zweiten Blick punktet das „3 Monts“ gleich noch mal, schließlich hat es 8,5% unter der Haube und nicht nur läppische 4,8%.

3:1 im Geruchstest

Auf die inneren Werte kommt es an? Richtig! Das „3 Monts“ duftet verführerisch, exotisch und nach feinen Aromen. Das „Karlsberg“ riecht nach Alltag, nach Hopfen und Malz, Reinheitsgebot und Langeweile.

4:1 Geschmack entscheidet

Der erste Schluck vom „3 Monts“ entführt den durstigen Feinschmecker in eine bessere Welt, dorthin wo die Geschmacksnerven vor Freude Can-Can tanzen und die Synapsen eifelturmhoch herumspringen. Da kann das „Karlsberg“ natürlich nicht gegenhalten, mit seiner soliden herben Pilsnote.

Abpfiff!

Das „3 Monts“ ist eine Runde weiter und trifft nun im Halbfinale auf, ja auf wen eigentlich? Das wird die Zukunft zeigen.

Comments are closed.