Entertainment

AUF DER METALCOUCH (Legacy 73, Juni 2011)

Posted in - Auf der Metalcouch on Juni 4th 2011 0 Comments metal-couch

Auf der Metal-Couch mit Mikis Wesensbitter…

…herrscht heute sommerliche Ruhe. Die Fensterläden sind geschlossen, weiße Schonbezüge sind über die Möbel gezogen, die elektrischen Geräte sind ausgeschaltet, nur der Kühlschrank summt mit halber Kraft. Auch auf der Terrasse rührt sich nichts, nur ein paar welke Rosenblätter lassen sich vom warmen Wind umhertreiben. Selbst die Vögel sind verstummt, das mag aber auch an der Überdosis Kirsch liegen, die sie sich eingepfiffen haben. Hier stimmt doch etwas nicht! Und hier fehlt doch etwas ganz Entscheidendes! Schließlich ist die Metal-Couch ja kein Stillleben, sondern eine Action-lastige Kolumne. Aber auch Klingeln und Klopfen bringt keine Veränderung, die Metal-Couch ist verwaist und leer. Ach, werden jetzt Stammleser sagen, ach, da hat der Wesensbitter sich wohl unter der Couch versteckt und will mit keinem reden. Das kommt schließlich in den besten Kolumnen vor…

Aber Pustekuchen, nix da mit Verstecken. Im Gegenteil! In ferne Länder hat es mich gezogen. Irgendjemand muss ja schließlich anpacken, wenn die älteste Demokratie der Welt dabei ist, vor die Hunde zu gehen, wenn so ein kulturhistorisch bedeutsames Land wie Griechenland in Agonie versinkt. Und so habe ich einen ordentlichen Kredit aufgenommen, mich in den Flieger gesetzt und den Griechen wieder Hoffnung gebracht. Denn jeder Aufschwung beginnt mit dem richtigen Essen (und natürlich den richtigen Getränken). Und das finden die Griechen (und natürlich ihre Gäste) jetzt in meinem Feinschmecker-Restaurant. Der Erfolg war so groß, dass ich nach ein paar Wochen gleich die nächste Klause eröffnen musste. Natürlich ruft der Erfolg auch Plagiatoren auf den Plan, also fragt besser nach, wenn Ihr hungrig durch die griechische Inselwelt streift und ein Wirtshaus entdeckt, ob das wirklich Original-Mikis ist oder nur so tut. Nun denn, ich hab zu tun. Kommt mal vorbei, wenn Ihr im Urlaub seid, und lasst uns mit einem Ouzo (natürlich einem echten) anstoßen.

Genießt den Sommer mit allen Sinnen, und kuschelt nicht so viel mit Salatköpfen, Sprossen oder Gurken. Vor allem aber mögen die Brauereien Eures Herzens von emotionalen Sonnenbränden verschont bleiben.

Comments are closed.