Entertainment

BIRRA PERONI: TEAM-WESENSBITTER AUF ITALIEN-(DIENST)REISE

Posted in - Bier on Juli 14th 2013 0 Comments Peroni_by Jana Farley

Wenn Team-Wesensbitter auf Reisen geht, handelt es sich natürlich nicht um Urlaub, sondern um harte Arbeit. Denn dann geht es nicht darum, die schönsten Strände zu finden, die blaueste Lagune zu bebaden oder in der bequemsten Hängematte zu schaukeln, sondern dann steht harte Recherchearbeit auf dem Programm. Lokale Getränkemärkte wollen besucht werden, Plätze für Fotoshootings müssen gefunden werden und vor allem muss dann das ganze Bier auch noch getrunken werden. Kein wirkliches Vergnügen bei 40 Grad! Aber unerschrocken haben wir uns der Herausforderung gestellt und mehr entdeckt, als im Vorhinein zu erwarten war, denn die italienische Bierauswahl ist verblüffend vielfältig und groß! Zudem warten die Italiener mit der 0,66 Liter Flasche auf, was für den deutschen Biertrinker natürlich jedes Maß durcheinanderwirbelt. Egal welches italienische Bier man trinkt, Grundvoraussetzung ist die richtige Temperatur, kalt muss es in jedem Fall sein. Beginnen wir die Italienreise mit einem eher langweiligen Bier, das sich jedoch als Fotomodell ausnehmend hübsch macht. Das Peroni zählt zu den italienischen Standardbieren und wird seit einigen Jahren auch weltweit vertrieben, nur in Deutschland bekommt man es eher selten zu kaufen, was wohl dem Fluch des „guten deutschen Bieres“ zu schulden ist und dem Irrglauben, das wer Becks und Radeberger hat, kein ausländisches Bier mehr braucht. Aber in dem Fall muss man nicht traurig sein, denn das Peroni schmeckt bei Sonnenuntergang in einer kleinen Bucht am Meer auch viel besser, als daheim auf der Couch.

Brauerei: Birra Peroni

Land: Italien

Typ: Lager

Prozent: 4,7

passt zu: Lichtschutzfaktor 50, Pizza und Wellenrauschen

Comments are closed.