Entertainment

FUSSBALL-WM-SPECIAL: KANN MAN MIT SO EINEM BIER WELTMEISTER WERDEN?

Posted in - Bier on Juni 11th 2014 0 Comments Brahma

Das Sportereignis des Jahres steht an! Emotionen, Tore und schiere Verzweiflung werden die nächsten Wochen bestimmen, und wer dabei nicht aufpasst, bekommt im März dann ein echtes Weltmeisterbaby… Aber bis dahin ist ja noch viel Zeit.

So eine WM ist natürlich ein wunderbarer Grund, um mal wieder so richtig (viel) Bier zu trinken. Aber natürlich kein langweiliges Standard-Bier, sondern Biere mit Mission. Und damit sind wir schon beim Thema! Welches Land hat das beste Bier und wird deshalb Weltmeister?

Team Krombacher schon mal gar nicht, mit so einem Bier im Teamkühlschrank reicht es höchstens, allerhöchstens fürs Achtelfinale.

Die Russen vielleicht? Naja „Shiguli-Bier“ tröstet vielleicht über eine falsches Abseitsentscheidung, aber viel mehr wird daraus auch nicht werden.

IMG_0825

 

England, oh ja England, die hätten sich mal wieder ein Endspiel verdient, einfach weil sie immer mit dabei sind und dann doch jedes Mal jämmerlich versagen, aber mal ganz ehrlich mit dem englischen Bier ist doch kein Blumentopf zu gewinnen.

Die Italiener, solide, robust und kompromisslos, das schon, aber mit dem „Birra Dana“ im Mannschaftshotel wird es wohl eher eine ganz langweilige Sause. Hätten sie mal lieber Moretti mit auf die Reise nach Übersee genommen.

Die Brasilianer- gelten ja immer als Favorit und haben mit dem „Brahma Bier“ auch den Marktführer Lateinamerikas auf ihrer Seite. Sie sollten aber tunlichst vermeiden, das momentan auf dem deutschen Markt erhältlich Brahma zu trinken. Denn das wird in England gebraut und schmeckt bestenfalls wie Fassbrause. Diese dämliche Globalisierung macht aber auch jeden Spaß kaputt!

Brahma

Ghana, Irak, Japan, Honduras müssen aus Platzgründen jetzt mal hinten anstehen. Genauso wie Mexiko und Chile. Die beiden haben zwar richtig gute Biere auf der Braukarte und einer der beiden ist auch mein persönlicher Geheimfavorit, aber das kann an anderer Stelle vertieft werden.

Denn jetzt kommen die beiden wirklichen Favoriten:

Belgien! Zum ersten Mal seit Ewigkeiten wieder qualifiziert, mit einer richtig guten Mannschaft und einer Bierkarte die alles in Schutt und Asche zu legen vermag. Noch fällt Abteibier ja nicht unter das Anti-Doping-Gesetz, aber wenn da Elf Verrückte auf den Wogen von „Chimay“ und „Grimbergen“ den brasilianischen Acker umgepflügt haben, könnte sich das ändern.

 

 

008

Und finally Frankreich. Auf die hätte ich noch vor ein paar Tagen keinen Pfifferling gewettet, aber nun bleibt der ewige Egoist und Störenfried Ribery zu Hause und plötzlich kann aus denen doch noch eine wirkliche Mannschaft werden. Der Hauptgrund aber ist das „de Goudale“, denn mit diesem Bier muss man einfach Weltmeister werden! Allez les Bleus- stellt euch diesen Bierchampagner auf Eis, lasst die Korken in der Halbzeitpause knallen und zeigt dem Rest der Welt, welche Auswirkungen ein wirklich epochales Braukunstwerk vollbringen kann!

 

Trivia: jaja da fehlen Spanien, Portugal, Argentinien und noch viele andere… na und, die kommen dann eben beim nächsten Mal dran!

Comments are closed.