Entertainment

ÜBERRASCHUNG BEIM DISCOUNTER: CHANG BEER

Posted in - Bier on Juli 23rd 2014 0 Comments Chang_2013_0097

Lidl ist für den stilvollen Biertrinker ja eigentlich eine komplette No-Go-Area, schließlich trinkt kein Mensch mit Geschmack Bier aus der Plastikbuddel oder Perlenbacher Pils. Umso größer war meine Überraschung, als ich bei Lidl das Chang Bier aus Thailand entdeckt habe. Vor Schreck hätte ich fast den Stapel umgefahren. Das gute Chang? Hier? Jawolla, manchmal spielt das Leben einfach verrückt. Das Bier ist original in Asien gebraut, stammt also nicht aus der Rügenwalder Mühle oder der Oetinger Brauerei und liegt mit 69 Cent auch weit unter dem normalen Preis der Asia-Märkte. Wie lange das Chang im Sortiment ist weiß ich nicht, es dürfte allerdings recht schnell wieder verschwunden sein. Also bleibt nur eines: auf zu Lidl und das edle Getränk nach Hause holen. Und wer weiß, wenn der Absatz stimmt gibt es vielleicht bald auch andere Überraschungen, schließlich kopieren die großen Ketten ja gerne die Erfolge der anderen. Dann gibt’s bald belgische Abteibiere bei Aldi und kanadisches Moosehead bei Netto. Aber will man das eigentlich wirklich?

Brauerei: Cosmos Brewery

Land: Thailand

Prozent: 5%

Typ: Lager

passt zu: Lotosblütensalat, Krabenchips und Wellenrauschen

Trivia: Das Chang ist (zumindest den Inhaltsstoffen nach) nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut, dadurch fehlt ihm die geschmackliche Exotik, die zum Beispiel das Singha (Original) bietet. Aber unter den Lagerbieren dieser Welt ist es ein ganz Großes.

 

Comments are closed.