Entertainment

GRÜNER VOLLBIER HELL: RETROCHARME UND STIL

Posted in - Bier on November 13th 2013 0 Comments Grüner Vollbier by jana_farley

Moderne Mainstream-Biere müssen sich ja regelmäßig ein neues Outfit zulegen und an ihrem Styling rumbasteln. Ein bisschen mehr Gold und Glitter hier, eine schlankere Flasche da und wenn die Kreativ-Agentur mal richtig die Gerste sticht, dann wird gleich alles auf den Kopf gestellt. Der Geschmack wird bei solchen Gelegenheiten auch gleich noch optimiert, alles soll ja schließlich massentauglich und schön trendy sein. Wie langweilig!

Aber es geht auch anders, denn manchmal werden selbtst beim Bier die Toten wieder lebendig! Das Grüner Vollbier Hell ist vor langer Zeit, genauer gesagt 1977, gestorben, um 35 Jahre später wieder aufzuerstehen und das im Original-Look und mit jeder Menge Retrocharme. Im ersten Moment glaubt man seinen Augen kaum, denn das Bier fällt einfach komplett aus unserer Zeit. Ob der Geschmack noch der gleiche ist, wie ehedem, wird wohl niemand wirklich bezeugen können, ich schon mal gar nicht, auf jeden Fall ist es ein süffiges und bekömmliches Getränk. So stand es wohl auch früher auf dem Etikett, aber derlei Dinge dürfen nach EU-Richtilinien heute nicht mehr postuliert werden. Mit seinem Vintagetouch dürfte das Grüner beste Chancen haben zum Lieblingsbier der Hippster zu werden, schließlich passt so ein Vollbier wunderbar zu Schlauchhosen und Parka. Und wie ihr sehen könnt passt das Grüner auch perfekt zu guter Literatur. Das kann ja wohl kein Zufall sein! Prost!

Brauerei: Tucher

Land: Deutschland

Typ: Helles

Prozent: 4,9

passt zu: Krachmusik, Brustbehaarung und richtig guten Büchern!

Comments are closed.