Entertainment

IM NAMEN ODINS: ASGAARD BIER

Posted in - Bier on April 26th 2015 0 Comments Asgaard11

Kevin, Pascal und Max waren Wikinger, also jetzt nicht im wahren Leben, denn da waren sie ja schon Sportlehrer, Maurer und Sparkassenberater. Aber wenn der Job vorbei war, dann wurden sie zu echten Nordmännern. Sie flochten ihre Haare, zogen sich Fellwesten über und hörten Vikingmetal. Dann tranken sie Met aus Hörnern und träumten davon mit einem Drachenboot nach Britannien zu segeln, Klöster zu plündern und natürlich christliche Weiber zu schänden. Ach was waren sie glücklich.

Doch dann traf Kevin die Chantale, Pascal die Katharina und Max den Rudi. Sie heirateten, bauten Häuser und trafen sich nur noch selten. Die Mädels fanden das Wikingergehabe einfach blöd, die Kinder wollten Einschlafgeschichten hören und die Haare wurden irgendwie auch immer weniger. Wie das eben so ist im Leben. Außerdem hatten sie alle drei festgestellt, dass der Met einfach nicht mehr so gut schmeckte, wie früher.

Doch irgendwo tief in ihnen, da schlug das Wikingerherz immer noch und wenn sie nach langen, tristen Tagen im Bett lagen, dann dachten sie oft an früher, an die vielen trunkenen Abenden und an das wilde Feuer, das einst in ihnen gelodert hatte.

„Ach!“ seufzte Kevin. „Was war ich für ein wilder Kerl!“

„Oh je!“ seufzte Pascal. „Früher war ich mal so ein cooler Typ!

„Verdammt noch mal!“ seufzte Max. „Ich wollte mit dem Schwert in der Hand sterben, und nicht vor Langeweile!“

Und dann entdeckte Pascal eines Abends „Asgaard Bier“. Ganz versteckt, ganz weit hinten, im Getränkemarkt. Aber es war, als wäre Odin ihm erschienen. Er rief seine Freunde an, sie trafen sich in der Garage und tranken „Asgaard Bier“, bis sie umfielen. Am nächsten Morgen war die Welt eine andere. Eine Bessere. Denn sie fühlten sich endlich mal wieder, wie echte Nordmänner!

Brauerei: Asgaard Brauerei Schleswig

Land: Deutschland

Typ: Lager/Amber

Prozent: 4,8

Passt zu: Northmen (dem Film), Rollmops und Teewurststullis

Comments are closed.